Chronik 2019

Das Jahr 2019 der Chorgemeinschaft Ruchheim 1975 e.V.
Die Chorgemeinschaft Ruchheim 1975 e.V. bedankt sich für ihr Interesse und für den
Besuch auf unserer Hompage.
Es geht weiter mit der Chronik 2020. Bis dahin alles Gute,
bleiben sie, oder werden sie gesund!
14. Dezember 2019
Auftritt bei der Weihnachtsfeier des GV 1862 Ruchheim e.V.
im Gemeinschaftshaus Ruchheim                                           Bilder: Dagmar Nicklis
 
 
GV 1862 Ruchheim e.V.
 
                                                                                                                                          
11. Dezember 2019 - Letzte Singstunde im Jahr 2019
Mit einer kleinen Weihnachtsfeier beendeten wir das Singstundenjahr 2019.
Bei selbstgebackenem Weihnachtsgebäck und Glühwein hat sich die Vorstandschaft für das
unermüdliche Engagement der Sängerinnen und Sängern bedankt. Unserer Dirigentin überreichte die
Vorstandschaft ein Präsentkorb mit allerlei feine Sachen. Da wir am 14. Dezember  noch einen Gastauftritt haben,
wurden nochmal die Lieder für diesen Auftrittt geprobt.
  
09. Dezember 2019 - Geburtstagssingen für unseren 90-jährigen Sänger
 
Für das Geburtstagsständchen zum 90. Geburtstag sind fast alle Sängerinnen und Sänger angetreten.
Im Hof seines Anwesens hatten sich viele Gratulanten eingefunden und lauschten den Wunschgeburtstagsliedern
unseres Geburtstagskindes.
 
Die Chorgemeinschaft Ruchheim 1974 e.V. gratuliert von Herzen und wünscht dem Geburtstagskind noch viele schöne,
gesunde Stunden bei - und weiterhin viel Freude mit uns.
07. Dezember 2019 - Adventskonzert in der ev. Kirche Ruchheim
In der "Zeitschrift des Chorverbandes der Pfalz" "Chorpfalz" steht

Adventskonzert der Chorgemeinschaft Ruchheim 1975 e.V.

Am Samstag, 7.12. 2019, fand das Adventskonzert der Chorgemeinschaft in der protestantischen Kirche statt. Im voll besetzten Gotteshaus erklangen deutsche und internationale, alte und moderne Weisen zur Weihnachtszeit. Eröffnet wurde das Konzert mit Georg Friedrich Händels »Tochter Zion«, das Nadia Lyons gefühlvoll am Klavier begleitete. Vorgetragen wurden aber auch viele a capella-Stücke, in denen der Chor eindrucksvoll sein Können unter der Chorleiterin Anna Plakhova demonstrieren konnte. In »Wenn ich ein Glöcklein wär« präsentierte der Chor die Solistin aus eigenen Reihen Alice Schuler, die sich mit ihrer warmen Stimme feinfühlig dem Chor anpasste. Nach überwiegend klassischen Weisen präsentierte die Chorgemeinschaft als Schlussstück vor der Pause das modernere Stück »Liebe
kam zur Weihnacht« von Colin Mawby.

Nach einer kleinen Pause ging es im zweiten Teil mit internationalen Weihnachtsliedern weiter. Der Bogen spannte sich von Spanien über Chile, Böhmen und Frankreich bis nach Amerika. In dem chilenischen »Senora Dona Maria« zeigte der Chor, dass er auch die spanische Sprache beherrscht und ein Blockflötentrio aus den eigenen Reihen fügte sich harmonisch in den Vortrag ein. Vor dem gemeinsamen Lied »O Du fröhliche« erklang noch das Spiritual »Go, tell it on the mountain«, hier auf Deutsch als »Hört Jubellieder klingen« in einer Fassung des südpfälzischen Dichters, Komponisten und Chorleiters Hermann J. Settelmeyer.

Ergänzt wurden die gesanglichen Vorträge durch ausdrucksvolle Klavierstücke, wie das moderne Arrangement von »Leise rieselt der Schnee« und Tschaikowskys »Tanz der Zuckerfee«, glänzend präsentiert von Nadia Lyons, die den Chor auch immer wieder harmonisch begleitete.

Ebenso wunderbar passten die Instrumentalstücke aus der Bachkantate Nr. 207 und dem Film »Les Choristes« von Bruno Coulais von Dr. Bärbel Schneider-Wald auf der Trompete und ihrer Tochter Magdalena Wald an der Orgel ins Programm. (Eberhard Lauer)

In der Tageszeitung "RHEINPFALZ" steht!
In der vollbesetzten ev. Kirche Ruchheim veranstalteten wir ein Adventskonzert, in dem wir Adventslieder
und internationale Weihnachtslieder dem Publikum zu Gehör brachten. Mit "Tochter Zion" eröffneten wir diese besinnliche Adventsfeier. Unsere Dirigentin Anna Plakhova-Götz hat uns gekonnt, in einer langen Probenzeit auf dieses Konzert vorbereitet. Begleitet auf dem Piano wurden wir gefühlvoll von Frau Nadja Lyons. Durch Frau Dr. Bärbel Schneider-Wald erklang von der Empore ein Trompetensolo, unterstützt von ihrer Tochter Magdalena
an der Walker-Orgel gaben sie zwei weihnachtliche Stücke zum Besten, welche mit viel Beifall belohnt wurden.
 
Den weihnachtlichen Klängen zu lauschen, war ein sehr emotionales Vergnügen und unser Publikum belohnte
jede Darbietung mit viel Applaus. Beim chilenischen " Senora Donna Maria" spielte eine kleine Flötengruppe
die 2. Strophe.
 
In der Pause wurden Getränke und Brezeln angeboten. Danach erklangen internationale Weihnachtslieder,
aus Amerika "Winter Wonderland", "Hört Jubellieder klingen" und "Little Drummer Boy",
aus Chile "Senora Donna Maria", aus Spanien "Weihnachtsecho", aus Böhmen "Seht es kommt die heil'ge Zeit",
aus Frankreich "Haben Engel wir vernommen".
 
                                                                                                                                                        Bilder: Dagmar Nicklis
Das Adventskonzert der Chorgemeinschaft Ruchheim 1975 e.V. fand sein klangvolles Ende im gemeinsam,
mit dem Puplikum, gesungenen Lied: "O, du fröhliche". Die Zuhörer dieses Abends, wurden von den Klängen
der Advents- und Weihnachtslieder in dieser wunderschönen Kirche, in eine vorweihnachtliche Stimmung versetzt. 
Mit diesen Gefühlen gingen wir auseinander und danken allen Mitwirkenden und Besuchern, die diesen
Abend zu einem Besonderen machten.
4. Dezember 2019
Generalprobe für das "Adventskonzert" am 7. Dezember 2019
in der ev. Kirche Ruchheim
 
Sonntag 24. November 2019 "Totensonntag"
Wir gedenken unserer verstorbenen Mitglieder, Verwandten und Bekannten. 
Nach der feierlichen "Verstorbenen-Ehrung" trifft man sich in einem Restaurant um gemeinsam zu speisen,
zu plaudern, in Erinnerungen schwelgen und um die Gemeinschaft im Chor zu pflegen.   Bilder: Dagmar Nicklis
Sonntag 10. November 2019 - Singen beim "Hobbymarkt" der AWO im Gemeinschaftshaus Ruchheim      Die Chorgemeinschaft Ruchheim 1975 e.V. eröffnete den 2. Tag des vorweihnachtlichen Hobbymarktes und erfreute,
  nach den Grußworten des Ortsvorstehers Herrn Dennis Schmidt und der AWO-Vorsitzenden Frau Christa Merz,
die Gäste mit ihren Liedbeiträgen.

          Bilder: Dagmar Nicklis

Sonntag 18. August 2019 - Tagesausflug in den "Hessenpark"

Mit einem vollbesetzten Bus ging es nach Neu-Anspach in den Hessenpark.
Wegen der Regenwahrscheinlichkeit während der Fahrt, wurde unser Pfälzer Frühstück in eine Halle unseres Sänger Hartmut verlegt. Schön hergerichtet mit Sonnenblumen auf den Tischen war das eine tolle Idee, so konnten wir trocken unser „Pfälzer Frühstück“ zu uns nehmen.  Danke Hartmut. Gestärkt von “Lewerworscht“ und andere „Pfälzer Köstlichkeiten“ ging’s dann um 11 Uhr in Richtung Hessenpark.
   
 
    
Seit 1974 wurden im Freilichtmuseum Hessenpark mehr als 100 historische Gebäude nach wissenschaftlichen Grundsätzen wieder errichtet, die an ihrem ursprünglichen Standort nicht erhalten werden konnten. Das Museum ist entsprechend der Herkunft der Gebäude in fünf Baugruppen geordnet: Mittelhessen, Nordhessen, Osthessen, Südhessen und Rhein-Main.
Die 26 Fachwerkhäuser auf dem Marktplatz machen mit Kunstausstellungen und historischen Exponaten Lust auf mehr 
und geben mit kleinen Ladengeschäften, Gaststuben und Bänken Gelegenheit zu Rast und Muße.
Der Abschluß mit gemeinsamen Abendessen fand in Neu-Anspach im Restaurant Kastanienhof statt.
Auf der Heimfahrt wurden wir für diesen schönen Tag mit einem wunderschönen Abendrot belohnt.
 
Den Organisatoren ein großes Dankeschön für die Planung.
        
Samstag 20. Juli 2019
Grillfest bei der Chorgemeinschaft Ruchheim
 
 
Unsere Vorsitzenden Ilse Eichenlaub und Dieter Kreiselmeier erfreuten sich über die Anwesenheit vieler Sängerinnen und Sänger, sowie von befreundeten Chören.
Gerhard Weber unterhielt wieder die Gäste mit zum Teil selbst gedichteten Liedbeiträgen. Danke Gerd!
Als Überraschungsgast hat sich unsere ehemalige Dirigentin mit ihrem Ehegatten angemeldet.
  
 
 
  
Mit ein paar Chorsätzen erfreuten wir unsere Gäste. Die Salatbar war wieder mit lauter leckeren hausgemachten Salaten bestückt. Gegen Abend bewölkte sich der Himmel und promt verlagerte sich
das Ganze in die Halle. Danke Familie Anton, dass das möglich war.
 
Bis spät in die Nacht wurde gefeiert.
  
Nach so einem schönen Abend kommt immer das Aufräumen mit Resteessen.
Fleißige Helfer waren zur Stelle.
 
 
smileyyessmiley
 
 
19. Mai 2019 Frühlingskonzert im Gemeinschaftshaus Ruchheim
Liedgut in all seinen Facetten
Die Chorgemeinschaft Ruchheim 1975 e.V. hat beim Frühlingskonzert 4 Chöre zu Gast und begeistert mit Chorsätzen aus verschiedenen Genres.
"Singen mit Freunden - Ein Lied kann eine Brücke sein"
 so lautete das Motto des Frühlingskonzerts der Chorgemeinschaft Ruchheim im voll besetzten Gemeinschaftshaus  Ruchheim.
Zusammen mit dem Gesangverein 1862 Ruchheim e.V., dem Gesangverein Volkschor 1951 Birkenheide e.V., dem gemischten Chor der  MGV Liedertafel 1862 Alsheim-Gronau e.V. und Bellacanta e.V.  aus Bellheim hat das Konzert den begeisterten Zuhörern rund drei Stunden Frühlingsgefühle beschert.
Eröffnet und beendet wurde das Konzert vom Gastgeber, der Chorgemeinschaft Ruchheim.
 
Gesangverein 1862 Ruchheim e.V.
Gesangverein Volkschor 1951 Birkenheide e.V.
MGV Liedertafel 1862 Alsheim-Gronau e.V. gemischter Chor
 
Bellacanta e.V.  aus Bellheim
 
 
Die Chöre wurden mit einem Gastgeschenk verabschiedet und unsere Dirigentin
bekam den Ruchheimer "Vitaminkorb."
Die selbst gebackenen Kuchen unserer Sängerinnen in der Kuchentheke mit freundlichem Personal.
 
In der Tageszeitung "RHEINPFALZ" steht!
In der "CHORPFALZ" steht!

Frühlingskonzert der Chorgemeinschaft Ruchheim 1975 e.V.

Am Sonntag, 19. 5. 2019, fand das Frühlingskonzert der Chorgemeinschaft mit befreundeten Chören statt. Passend zur Jahreszeit erklangen bei der Eröffnung im vollbesetzten Gemeinschaftshaus Ruchheim durch den gastgebenden Chor Lieder der Comedian Harmonists, wie z.B. »Veronika, der Lenz ist da«. Die Chorleiterin Anna Plakhova hatte diese sehr gut einstudiert und begleitete sie selbst am Klavier. Danach traten die Gastchöre Volkschor Birkenheide unter der Chorleiterin Alice Schuler, die Liedertafel Alsheim-Gronau ebenso unter der Leitung von Anna Plakhova, der Chor Bellacanta mit der Dirigentin Nadja Lyons und als einziger Männerchor der Gesangverein Ruchheim unter der Leitung von Ottmar Öhring auf. Birkenheide trug u. a. Heimatlieder vor, davon die »Pfälzer Hymne« mit einem Text des Ludwigshafeners Arno Reinfrank, entführte aber auch mit »Der Löwe schläft heut Nacht« in die Welt des Musicals. Die Liedertafel Alsheim-Gronau entführte in die Welt des Gospels und präsentierte beispielsweise »Let us break bread together« oder »He ’s got the whole world«. Der nur mit neun Frauen und einem Mann besetzte Chor »Bellacanta« beeindruckte mit modernen Liedern, die teilweise in der Sprache der Zulu vorgetragen wurde. Außerdem erklangen Lieder von Queen oder Leonhard Cohen. Der Gesangverein Ruchheim trug präzise einstudiert unter anderem das »Elternhaus« oder »Die kleine Kneipe« vor. Den Abschluss bildete nochmals die Chorgemeinschaft mit Liedern aus der Filmwelt wie »Irgendwo auf der Welt« und von der Mannheimer Sängerin Joy Fleming »Ein Lied kann eine Brücke sein«, was auch das Motto des Nachmittags war. Keiner der Chöre durfte die Bühne ohne eine obligatorische Zugabe verlassen.

 
 
6. April 2019 Frühlingssingen beim 
Volkschor Birkenheide im Dorfgemeinschaftshaus Birkenheide
 
 
 
   
29. März 2019 Mitgliederversammlung
Bei der gut besuchten und harmonisch verlaufenden Mitgliederversammlung am 29. März 2019 stand auf der Tagesordnung unter anderem unter TOP 6 "Neuwahl der Vorstandschaft" auf dem Programm.
. 
                                                                                                                                                                                                                                                                                                         Bilder: Horst Nicklis
Mit einer Gedenkminute für unsere verstorbenen Mitglieder wurde die Sitzung eröffnet, danach standen die Berichte
der Vorstandschaft auf dem Programm. Nach der Entlastung der Vorstandschaft wurden für die nächsten 2 Jahre die komplette Vorstandschaft gewählt. Der Wahlvorgang wurde zügig durchgeführt. Alle Vorstandschaftsposten werden
von der vorhergehenden Vorstandschaft wieder besetzt, d.h. die alte Vorstandschaft ist auch die neue Vorstandschaft.
Ein Zeichen der gut geleisteten Arbeit in den vergangenen 2 Jahren.
 
Vorsitzende: Ilse Eichenlaub
Vorsitzender: Dieter Kreiselmeier
Kassiererin: Siglinde Ixmann
1. Schriftführer: Walter Eichenlaub
2. Schriftführerin: Annette Stauff

Beisitzer: Henning Ixmann, Walfried Reuther, Heide Anton, Karin Löchner, 
Bernhard Reuther, Hartmut Schick
 
Revisoren:
Eberhard Lauer, Gerda Riegel-Dittmann
Notenwart: Eberhard Lauer
Pressewart: Eberhard Lauer
Referent für Mitgliedswesen: Eberhard Lauer
 
6. CHOR-KOST in Schaidt am 16. März 2019
"Das etwas andere Konzert"
 
2 Chöre hat sich der MGV „Liederkranz“ 1860 Schaidt e.V. am Samstag, den 16.März
in die Sporthalle Schaidt, zu seinem Sängerfest unter dem Motto "Chor-Kost" eingeladen. 
Die Gastchöre waren "aCHORat Harthausen"
und wir, die "Chorgemeinschaft Ruchheim 1975 e.V.". 
Nach der melodischen Eröffnung der gastgebenden Sänger aus Schaidt, durften wir,
die Chorgemeinschaft Ruchheim, mit 4 Liedbeiträgen zur Unterhaltung beitragen.
Danach folgte "aCHORat Harthausen" und beschloß den 1. Block mit ihren ebenfalls 4 Darbietungen.
Schon am Anfang zeigten die Chöre, wie vielfältig die Chormusik sein kann.
 
    "MGV Liederkranz 1860 Schaidt e.V."      "Chorgemeinschaft Ruchheim 1975 e.V."             "aCHORat Harthausen"
 
 
 
 
 
                                                                                                                                                                                                              Bilder: Dagmar Nicklis
Nach der Pause folgten weitere 4 Liedbeiträge der eingeladenen Chöre. Das Repertoire war breit gefächert und erfrischend dargestellt. Die "Chorkost" der Chöre, fand großes Gefallen und kräftiger Beifall, war der Dank des Publikums. Zum Schluss gab es Blumen für unsere Dirigentin Anna Plakhova und ihrer Schwester Nadja Lyons,
die uns am Klavier begleitete. Die Sängerinnen und Sänger wurden in flüssiger Form, mit Wein und Sekt bedankt.
Ein toller Abend, mit abwechslungsreicher "Chorkost", gut organisiert und vielen Eindrücken. 

In der Tageszeitung "" MARKTPLATZ LU vom 3. Januar 2019 steht..

Traditionelles Neujahrsessen der Chorgemeinschaft Ruchheim 1975 e.V.
am Freitag den 11. Januar 2019
Am 11. Januar 2019 fand  mit einem gemütlichen Abendessen in der Gaststätte "Kalimera" unseres Mitgliedes Laki das traditionelle Neujahrsessen statt. Ein gemütliches Zusammensein bei dem viele Neujahrswünsche ausgetauscht wurden.
Über das zahlreiche Erscheinen freute sich die Vorsitzenden Ilse Eichenlaub und Dieter Kreiselmaier.

Nach oben