Chronik 2011, 2012

Das Jahr 2011 und 2012

11.03.2011 Generalversammlung (mit Neuwahlen)
Bei der gut besuchten Generalversammlung in der Gaststätte des SV Ruchheim
wurde eine neue Vorstandschaft gewählt.
Generalversammlung der Chorgemeinschaft Ruchheim 1975 e.V.
Gesangliche Höhepunkte des abgelaufenen Jahres waren das Jubiläumskonzert anlässlich des 35-jährigen Bestehens im Ruchheimer Gemeinschaftshaus und das Konzert in der Mannheimer Trinitatiskirche mit den DON KOSAKEN. Dieses wurde ebenso wie die Konzertreise nach Bremen und Hamburg gemeinsam mit den Lucia-Chören veranstaltet. Für die nächsten zwei Jahre wurde Karin Buchert zur ersten Vorsitzenden und Hartmut Schick zum zweiten Vorsitzenden gewählt. Herausragende Ereignisse in diesem Jahr werden wieder eine Konzertreise der Lucia-Chöre nach Weimar/Erfurt/Gotha, am 26.06. das eigene Brunnenfest auf dem Ruchheimer Schlossplatz sowie das Weihnachtskonzert sein.

Hier anklicken: Vorstandschaft 2011

09.04.2011 Wir singen beim Frühlingsfest des MGV Gauersheim
 
Hier anklicken: Bilder vom Auftritt in Gauersheim
 
Mit dem Bus ging es am Samstagabend in Richtung Gauersheim
Ortsschild Gauersheim
 
Die Presse "DIE RHEINPFALZ" schreibt
Lokales: Donnersbergkreis
Frohe Klänge grüßen den Frühling
 
GAUERSHEIM:
Gelungenes Konzert beim Männergesangverein mit sechs Gastchören und zwei Ehrungen
 
Es ist Frühlingszeit und damit Zeit für das traditionelle Frühjahrskonzert des Männergesangvereins 1864 Gauersheim. Am Samstag fand der überaus gelungene, singende und klingende abwechslungsreiche Abend mit sechs Gastchören statt.
 
Das Publikum ging begeistert mit und ließ beim gemeinsamen Abschlusslied "Pfälzer Wind" fröhlich die Programme wehen. Eingeladen waren der gemischte Chor aus Dannenfels, der Jakob-Scheller-Chor Einselthum, die Männergesangvereine aus Imsweiler und Niederwiesen sowie die Chorgemeinschaft Wachenheim-Niefernheim und Chorgemeinschaft Ruchheim. Die Mischung aus reinen Männerchören, zu denen auch der Gastgeberchor, die Chorgemeinschaft Gauersheim-Ilbesheim, zählt, und den gemischten Chören brachte viel Abwechslung in den Abend.
 
Nach dem schwungvoll gesungenen "Schau nur, die Schwalben sind da" der Chorgemeinschaft Gauersheim-Ilbesheim präsentierten die Gastchöre ihr Können: Der Beitrag des Jakob-Scheller-Chors mit Gudrun Scherer berührte das Gemüt mit dem wehmütigen, innig und klangschön - und größtenteils in der Originalsprache - gesungenen griechischen Liebeslied "Eleni". Ebenso gefühlvoll erklang "Die Rose" des gemischten Chors Dannenfels. Als beide Chöre unter der Leitung von Gudrun Scherer zusammen auftraten, genossen alle das großartige Klangvolumen, besonders bei dem rhythmischen afrikanischen Volkslied "Masithi - Amen". Die Chorgemeinschaft Wachenheim-Niefernheim mit Dirigentin Alena Gahn brachte mit ihren munteren Liedern "Aus der Traube in die Tonne" und "Wein und Liebe" viel wein-fröhliches Flair aus dem Zellertal mit. Mit dem Lied "Der Frühling ist da" und einem Bariton-Solobeitrag ließ man das Publikum die ganze sonnige Blütenpracht des Frühlings musikalisch genießen.

Der starke gemischte Chor aus Ruchheim mit Dirigentin Lucia Lewczuck war der unbestrittene Star des Abends. Jeder im Saal staunte über das große Stimmpotential des Chors und den außerordentlichen Wohlklang der Stimmen. Bei "Waldandacht" brillierte er mit einem strahlenden Sopran-Solo und ließ die ganze Schönheit des stillen, religiösen Lieds aufleuchten. Der Beitrag "Musik ist mein Leben" war dem Chor wie aus dem Herzen gesprochen.
 
Die Männerchöre aus Imsweiler (mit Dirigent Peter Haas) und aus Niederwiesen (mit Fritz Stock) erfreuten mit ihren harmonischen Beiträgen alle Liebhaber reiner Männerstimmen. Besonders aufgeräumt und fröhlich erklang "Bring noch "ne Flasche Wein" von den Sängern aus Niederwiesen sowie "Ich hab den Wind belauscht" von Imsweiler - alle im Saal sangen den wohlbekannten Refrain begeistert mit.
Das Dirigat der Männer aus Gauersheim und Ilbesheim hatte Anja Hartmetz an dem Abend allein übernommen, da ihre Kollegin Alvina Reiss verhindert war. Mit viel Temperament übte sie ihr Amt aus, übertrug ihren Schwung auf die Sänger, so dass das Volkslied "Ant kalno karklei", das die aus Litauen stammende Alvina Reiss dem Chor in Originalsprache beigebracht hat, vorzüglich gelang. Der Text des lustigen Schelmenliedes "Ein kleines Malheur", in dem der angetrunkene Müllerknecht in seinen Mühlteich fällt und ihn austrinken muss, um nicht zu ertrinken, ließ das Publikum herzlich schmunzeln. Alle miteinander sangen zum guten Schluss des erfolgreichen Abends die Wunschlieder "Bajazzo" und "Pfälzer Wind" - und die Stimmung stieg steil empor.
Im Namen des Chorverbands der Pfalz ehrte Vizepräsidentin Gudrun Scherrer Alfred Wagner aus Gauersheim für 40 Jahre aktives Singen mit der Ehrennadel in Gold. Vorsitzender Gittelmann ernannte ihn zum Ehrenmitglied des Chors und übergab ihm die goldene Vereinsnadel.

06. - 09.o5.2011

Konzertreise " Lucia-Chor nach Erfurt, Weimar, Gotha
 
Chorgemeinschaft Ruchheim 1975 e.V. auf Reisen
Die Chorgemeinschaft Ruchheim 1975 e.V. war vom 06.05. bis 09.05.2011 gemeinsam mit den Lucia-Chören (GV BASF-Siedlung Maxdorf, der Chorgemeinschaft Lindenhof – Postalia Mannheim, sowie dem GV Mannheim-Neuhermsheim) auf einer Konzertreise in Thüringen. Quartier bezogen wir im Hotel „Am Schlosspark“ in Gotha. Am Freitag besichtigten wir auf der Hinreise die Wartburgstadt Eisenach. Nach einer kurzweiligen Stadtführung verabschiedete sich ein Teil auf die Wartburg während die andere Gruppe ins Bachhaus ging. Samstagvormittags lernten wir Gotha kennen. Wir begrüßten unsere Stadtführerinnen vor dem Hotel mit „Die Rose“ von Amanda Mc Brown. Am Nachmittag ging es weiter nach Weimar, wo wir unter den Augen der großen Dichter Goethe und Schiller unseren Gesang zum Besten gaben. Unsere Chorleiterin wählte diesmal „Warum bist du gekommen“ aus der Oper „Bajazzo“ von Ruggiero Leoncavallo. Abends durften wir in Gotha am St. Gothardusfest mit Feuerwerk teilnehmen. Sonntags gestalteten wir den Gottesdienst in der Margarethenkirche mit. Wir eröffneten den Gottesdienst mit „Lobt den Herrn der Welt“ von Henry Purcell. Während der Fürbitten sangen wir das „Kyrie eleison“. Es folgte „Te Adoramus“ von Dimitrij Bortnianskij. Für die Geburtstagskinder der Kirchengemeinde des vergangenen Monats, welche durch den Pfarrer gesegnet wurden, sangen wir „Segne und behüte uns“. Mit „Die Ehre Gottes aus der Natur“ von Ludwig van Beethoven klang der Gottesdienst aus. Im Anschluss an den Gottesdienst sangen die Chöre vor dem Altar das „Gloria“ sowie das „Sanctus“ aus der deutschen Messe von Franz Schubert. Die musikalische Leitung oblag unserer Chorleiterin, Frau Musikdirektorin Lucia Lewczuk, begleitet wurden die Lucia – Chöre von Patricia Lewczuk an der Orgel. „Mashiti“ und andere Lieder brachten die Chöre in der Landeshauptstadt Erfurt zum Vortrag, die nachmittags besichtigt wurde. Am nächsten Tag war die kurzweilige Konzertreise leider schon wieder zu Ende und es ging nach einem Zwischenstopp in Fulda Richtung Heimat. Im Fuldaer Dom erlaubten uns die Stadtführer die Akustik zu testen. Frau Lewczuk stimmte auch hier das „Te adoramus“ sowie das „Sanctus“ an. Die anwesenden Besucher des Domes waren von dem wunderbaren Gesang überwältigt. Anschließend erfolgte auch hier eine Führung durch die Barockstadt. Gegen Abend kamen die Reiseteilnehmer wieder an ihren Heimatorten an.
 
 
Mehr Bilder hier anklicken: Konzertreise 2011
20.05.2011
Wir singen beim "Volkschor Birkenheide"
zum 60. Geburtstag
 
Bevor wir in die Birkenheide fuhren,
gab es noch ein Geburtstagsständchen zu singen.
Walter Mohr (Ex-Vorstand) wurde 70 Jahre.
Für uns Grund genug mit einem Lied zu gratulieren.
 
Danach gings in die Birkrnheide um dem "Volkschor Birkenheide 1951 e.V."
zum 60. Geburtstag zu gratulieren
Im vollbesetzten Dorfgemeinschaftshaus gratulierten 4 Gastchöre dem Jubelchor.
Mit den Liedern "Hebt eure Herzen", "Heut erklingt viel Musik", "Waldandacht" und "Lieber Gott"
sangen wir uns in die Herzen der Zuhörer, die spontan eine Zugabe erwarteten. Nach dem Lied
"Musik ist mein Leben" wurden wir mit viel Beifall von der Bühne entlassen.
Mehr Bilder hier anklicken: Birkenheide 2011
28.05.2011
Ausflug nach Koblenz auf die BUNDESGARTENSCHAU
mit zünftigemVesper für Mitglieder und Freunde
Mehr Bilder hier klicken: Ausflug 2011 BUGA
Am 13.07.2011 fand unsere letzte Singstunde statt, welche wir
spontan in das Alten - und Pflegeheim "An den Salinen" in Bad Dürkheim verlegten
um dort unserer langjährigen Sängerin Elsa Bartels
unsern Dank auszudrücken für die Treue zum Verein.
Mit einem kleinen Konzert erfreuten wir die Bewohner des Alten - und Pflegeheims.
 
 
 
 
 
 
Am 16.07.2011 fand unser diesjähriges Grillfest statt.
Fast alle Sängerinnen und Sänger
mit Familie nahmen das Angebot an und erlebten einen schönen Nachmittag
mit viel Sonnenschein. Das Grillgut schmeckte hervorragend und die Salatbar, alles
von unseren Sängerinnen und Sängern selbst zubereitet, schmeckte zum Gyros
zur Bratwurst und gegrilltem Bauch wunderbar.
Bis Mitternacht wurde gefeiert und dann kam der Regen.
 
Die Grillmeister Bernhard Reuther und Edi Zierhut in Aktion
Die 1. Vorsitzende Karin Buchert bedankt sich bei der Familie Anton für die Bereitstellung
des Hofes und der Halle mit einem Präsent.
Mehr Bilder bitte hier klicken. 2011 Grillfest
Am 17.09.2011 beteiligten wir uns am Kerweumzug.
Das Thema in diesem Jahr hies "Musik ist unser Leben"
 
 
 
Auftakt für Ruchheimer Kerwe mit Umzug -
31 Wagen und Gruppen zogen am Samstag durch den Ort
Für die Zuschauer an der Umzugstrecke gab es einiges zu sehen: Gesangverein,
Freundeskreis für Heimat- und Denkmalpflege waren ebenso dabei
wie die städtische Kindertagesstätte und die Kita "Arche Noah".
Elegant waren die Reiter vom Sülzerhof und auch die Kinderhilfe warb für das Reiten.
Tierisch ging es zudem beim SV Ruchheim zu, der auf seinem Wagen elf
Kerwe-Hähne präsentierte, während den Handball-Damen vom
TV Ruchheim als "Super Team" das "Tier egal" war.
Die Handball-Herren waren "Heldenhaft im Handball" und dementsprechend
als Comic-Helden kostümiert. Die Tennisabteilung dekorierte anlässlich
ihres 30-jährigen Bestehens einen Wagen mit Schaufensterpuppen.
Der Nachwuchs war auch bei der Jugendfeuerwehr und beim DRK-Ortsverein
mit von der Partie, der mit einem Erbsenwagen auch für das leibliche Wohl der Zuschauer sorgte.
Gesang erklang bei der Chorgemeinschaft. Fürs Einkaufen im Ort warb der
Gewerbeverband. Der Fasnachtsverein "Schlosshogger" war als Fußgruppe unterwegs.
Ein besonderer Hingucker war der Wagen der Kerwekreises Fußgönheim,
der eine Mondlandung mit Astronauten und Landekapsel zeigte und für
"Urlaub auf dem Mond" warb. Fantasievoll die Damen des Landfrauenvereins,
die als Köche kostümiert in übergroßen Kochbüchern steckten und Backrezepte verteilten.
Ortsvorsteherin Heike Scharfenberger wurde vom Vorsitzenden der
Arbeitsgemeinschaft Ruchheimer Vereine und Verbände, Helmut Heidinger,
in einer Rikscha gefahren. Beide präsentierten mit den übrigen Ortsbeiräten
die neuen gelben Ruchheim-T-Shirts mit Ortswappen. Für Musik sorgten
der Fanfarenzug Lingenfeld, die "Huddelschnuddler" Oggersheim,
der Posaunenchor sowie der Musikverein Oggersheim. Die Oggersheimer sorgten
mit einem Standkonzert für gute Stimmung auf dem Kerweplatz,
bevor Scharfenberger und Heidinger die Kerwegäste begrüßten.
Nach einem gemeinsamen Beitrag von Chorgemeinschaft und Gesangverein
gab es mit drei Böllerschüsse den offiziellen Kerwe-Start.
Mehr Bilder hier klicken: 2011 Kerwe
 
Vom 30. September bis 3. Oktober 4 Tagesausflug an die Rhön
Am 30. September wurden wir um 8 Uhr am Schlossplatz in Ruchheim vom hoteleigenen Club-Bus abgeholt.
I
Am Freitag, 30.09.2011, wurden die Sängerinnen und Sänger der Chorgemeinschaft Ruchheim morgens vom Club – Bus des Gasthof-Kessler aus Reith in Unterfranken am Schlossplatz in Ruchheim zu ihrer 4 – Tagesfahrt in die Rhön abgeholt. Die Fahrt verlief problemlos, so dass wir um die Mittagszeit vor dem Gasthof ankamen. Nach der Zimmerverteilung und dem Mittagsessen ging es mit dem Kessler – Clubwagen und einem historischen Traktor auf Erkundungsfahrt in der näheren Umgebung. Im Hexenhaus wurden wir mit Kaffee und Kuchen freundlich empfangen. Abends nach dem herzhaften Haxenessen konnte man die reichhaltigen Kalorien bei einem Alleinunterhalter im Gasthaus abtrainieren. Am Samstag lernten wir auf der großen Rhönfahrt unter den tollen Erklärungen des Chef des Hauses, Herrn Dieter Kessler, u.a. die Wasserkuppe, das Dreiländereck (Hessen, Thüringen, Bayern) und den heiligen Berg der Franken, den Kreuzberg (Das Kloster Kreuzberg steht in der landschaftlich reizvollen Rhön auf dem 928 m hohen Kreuzberg. Von seinem Gipfel eröffnet sich der Rundblick weit in das fränkische Land, die Hessische Rhön, den Thüringer Wald und den Spessart.), kennen. Die „Rhönsause“, ein rustikales Buffet mit Rhöner Spezialitäten, und anschließende Tanzmusik bis Mitternacht rundeten einen gelungenen Tag ab. Der Sonntag stand im Sinne des Oktoberfestes im Nachbarort und der Fahrt nach Bad Kissingen. Dort erwartete uns ein toller Stadtrundgang mit Besichtigung u.a. des Regentenbaus
mit seinen verschiedenen Räumlichkeiten,
der Wandel- sowie Brunnenhalle und des Arkadenbaus. Am Montagvormittag zeigte uns Herr Kessler die Stadt Hammelburg"Älteste Weinstadt Frankens" ehe es nach dem Mittagessen wieder Richtung Heimat ging.
Am 23.10.2011 "Gemütlicher Nachmittag" bei Kaffee, Kuchen
und Bildern aus vergangenen Veranstaltungen
Im gut besuchten ev. Gemeindehaus Ruchheim
erlebten wir einen unterhaltsamen Nachmittag.
Bei Kaffee und Kuchen (alle selbst von Sängerinnen und Sängern gebacken)
wurde uns die Gründungszeit der Chorgemeinschaft Ruchheim durch Bernhard Reuther,
mit Bildern und Filmen aus dem Gründungsjahr erklärt.
Danach wurden noch Bilder von Veranstaltungen
aus dem Jahr 2009 und 2010, zusammengestellt von Horst Nicklis, gezeigt.
Zu dieser Veranstaltung wurden auch Gründungsmitglieder wie unser
Ehrenmitglied Liesel Kirstein, Fritz Senk und
ehemalige Sängerinnen und Sänger  eingeladen.
Alle meinten danach , daß man so eine Veranstaltung
mal wieder anbieten sollte.
 1005 € für Somalia-Hilfe, spendable Lucia-Chöre!
 
Eine besondere Freude bereiteten die Sängerinnen und Sänger der „Lucia-Chöre“
(also die Chorgemeinschaft Ruchheim1975 e.V., 
der GV Mannheim-Neuhermsheim 1952 e.V.,
der Chorgemeinschaft MGV Lindenhof 1886 e.V. Mannheim
mit GV Postalia 1904 e.V. Mannheim,
der GV BASF-Siedlung Maxdorf e.V.
sowie der Seniorenchor der Stadt Ludwigshafen)
ihrer Dirigentin Lucia Lewczuk zu ihrem Geburtstag.
Sie sammelten Gelder für eine Spende zugunsten der Somalia-Hilfe.
Nun können 1005 €  dazu beitragen, den Hunger im Land zu lindern.
 
Am Horn von Afrika sind 10 Millionen Menschen akut von Dürre und Hunger bedroht.
Der Flüchtlingskommissar der Vereinten Nationen spricht von
der „schlimmsten humanitären Katastrophe“ unserer Zeit.
 Weihnachtsfeier der Chorgemeinschaft Ruchheim
im Gemeinschaftshaus Ruchheim
am 3. Dezember 2011
 
 Im festlich geschmückten Gemeinschaftshaus erlebten die Zuhörer eine stimmungsvolle
und feierliche Weihnachtsfeier.  Die Chorgemeinschaft trug gekonnt
ihre festlichen Lieder vor. 
Die Tanzschule "Tanztraum" von Susanne Ellspermann
(An der Bleiche 8 in 67071 Ludwigshafen-Ruchheim-Homepage bitte hier anklicken!)
("Tanztraum" Schule für Balett, Jazz und Flamenco")
wurde eingeladen und trug mit viel Beifall bedacht,
ein Ballettstück dar, getanzt von den Jüngsten der Tanzschule.
Der Posaunenchor Ruchheim unter der Leitung von Bärbel Schneider-Wald zeigte
sein ganzes Können und spielte vorweihnachtliche  Weisen. "Tochter Zion" wurde zum Abschluss,
gemeinsam mit dem Chor dargeboten.
In der Pause konnte man sein Glück mit Losen für die Tombola, die mit tollen Preisen bestückt war
(alles gespendet von den Sängerinnen und Sängern sowie aus der Geschäftswelt von Ruchheim)
kaufen und am Ende der Veranstaltung die Gewinnlose einlösen.
Danach war Lachen angesagt. Die Theatergruppe der Chorgemeinschaft Ruchheim
zog alle schauspielerichen Register und trug ihr neues Stück
"Das Weihnachtsdilemma"  von Beate Irmisch vor.  Mit viel Beifall wurden die
Schauspieler während  und nach dem Stück belohnt.
 
Mehr Bilder hier anklicken: 2011 Weihnachtsfeier
14.12 2011
Weihnachtsfeier der Senioren im Gemeinschaftshaus Ruchheim.
 
Die Chorgemeinschaft Ruchheim gestaltete diesen Nachmittag
mit vorweihnachtlichen Liedern, Gedichten und Flötenspiel.
 

Die Kindergartenkinder der "Arche Noah" erfreuten die Senioren mit
gekonnt vorgetragene Liedern und Gedichte.
Die Senioren bedankten sich mit viel Beifall.
Das Jahr 2011 war ein sehr erfolgreiches Jahr für die Chorgemeinschaft Rucheim

Das Jahr 2012

Termine 2012
wann Uhr was und wo
11.01.2012 19.30
Erste Singstunde im neuen Jahr
Gemeinschaftshaus Ruchheim
15.01.2012 11.00
Neujahrsempfang der Orstsvorsteherin
Heike Scharfenberger
im Gemeinschaftshaus Ruchheim
09.03.2012 19.00
Mitgliederversammlung
in der Gaststätte des TV Ruchheim in der Fußgönheimer Straße 127.
Ristorante Pizzeria Villa Romana del Casale
05.05.2012 19.00
Freundschaftssingen
150jähriges Jubiläum Gesangverein 1862 Fußgönheim:
 
 
20.05.2012 10.00
Brunnenfest mit Gastchören
auf dem Schlossplatz in Ruchheim
(bei schlechtem Wetter im Gemeinschaftshaus)
 
01.06.2012 20.00
150jähriges Jubiläum Gesangverein 1862 Ruchheim:
Festakt,
im Gemeinschaftshaus Ruchheim
03.06.2012
10.00
Wir singen zur "Goldenen Konfirmation"
in der ev. Kirche Ruchheim
15.07.2012 15.00
Singen in/auf der Konzertmuschel
im Ebertpark Ludwigshafen
14.09.2012 - 18.09.2012  
Kerwe in Ruchheim
 
27.09.2012 - 03.10.2012
7 Tage
Konzertreise nach Polen
von Breslau - Krakau
-
     
25.11.2012 11.15
Totengedenken für verstorbene Mitglieder
Friedhofhalle Ruchheim
08.12.2012 18.00
Öffentliche Weihnachtsfeier, mit Theater

+ Freier Eintritt +

 

im Gemeinschaftshaus Ruchheim

 
12.12.2012 19.30
Interne Weihnachtsfeier und letzte Singstunde 2012
Gemeinschaftshaus Ruchheim
31.12.2012 20.00

Silvestertanz

mit der Tanz - und Showband "COLORADOS"
incl. - kalt-warmes Bufett im Gemeinschftshaus Ruchheim
 
 
Karten für 59,00 € nur im Vorverkauf
vom 01.11.2012 bis 10.12.2012
Karten bei Bestellannahme Merz
Fußgönheimer Str. 29 und
bei der 1. Vorsitzenden Karin Buchert
 
 
 
15.01.2012
Neujahrsempfang der Ortsvorsteherin
im Gemeinschaftshaus Rucheim
 
 
09.03.2012
Mitgliederversammlung (mit Neuwahl des 1. Schriftführers)
Bei der gut besuchten Mitgliederversammlung in der Gaststätte des TV Ruchheim
wurde ein neuer 1. Schriftführer gewählt. Dies wurde erforderlich, da der bisherige
1. Schriftführer Hans Spiegel sein Amt zu Verfügung stellte.
Es wurde schnell ein neuer Schriftführer gefunden, der einstimmig gewählt wurde.
 
 1. Vorsitzende: Karin Buchert
stellvertetender  Vorsitzender: Hartmut Schick
1. Kassiererin: Ursula Schlohmann
stellvertetende Kassiererin: Siglinde Ixmann
1. Schriftführer: Walter Eichenlaub 
 
 
stellvertetende  Schriftführerin: Young-Ae Kang-Tritschler

Beisitzer:
Bernhard Reuther
Dieter Kreiselmeier
Walfried Reuther
Heide Anton
Karin Löchner
Hans Spiegel
 
Revisoren:
Eberhard Lauer, Gerda Riegel-Dittmann

Notenwart: Eberhard Lauer
Pressewart: Eberhard Lauer
Referent für Mitgliedswesen: Eberhard Lauer
 
 
 07.03.2012
 Am 7.3.2012 war die Chorgemeinschaft Ruchheim 1975 e.V.
im Seniorendomizil Haus Nikolas in Freinsheim
gesanglich zu Gast, um insbesondere Frau Elli Tyrassek und den Senioren,
mit ausgewählten Liedern und Gedichten zu unterhalten.
Frau Elli Tyrassek ist aktives Mitglied seit der Gründung der Chorgemeinschaft.
Aus gesundheitlichen Gründen kann sie nicht mehr am aktiven Vereinsleben teilnehmen
und wird im Seniorepflegeheim betreut. Für ihre Treue, ihre Freude am Gesang, an der
Gemeinschaft und ihre aktive fröhliche Zeit bei der Chorgemeinschaft Ruchheim,
hat der Chor unter der Leitung von Musikdirektorin Fr. Lucia Lewczuk mit
diesem musikalischen Dankeschön und einem Blumengruß an die schöne 
gemeinsame Zeit mit unserer Elli erinnert. 
Der musikalische Reigen klang mit einem Umdrunk, gespendet von der Heimleitung,
aber auch mit vielen Emotionen bei den Sängerinnen und Sängern,
der Familie von Fr. Tyrassek und bei ihr selbst aus. 
Die 1. Vorsitzende Karin Buchert begrüßt die Gäste 
 
 
 
 
 
 
 

 

 
5. Mai 2012
Freundschaftssingen
150jähriges Jubiläum Gesangverein 1862 Fußgönheim:
 
Mit den Liedbeiträgen "Hebt eure Herzen" 
 
 und "Irgend wo auf der Welt"
 und "Siyahamba" gratulierten wir dem Jubiläumschor
Gesangverein 1862 Fußgönheim
 
 

20. Mai 2012

6. Paul-Münch-Brunnenfest

Der Mannheimer Morgen schreibt

Ruchheim: Chorgemeinschaft 1975 organisiert Brunnenfest
Sieben Chöre beim Konzert im Gemeinschaftshaus
Musik verbindet die Menschen - und das gelang auch den Organisatoren der Chorgemeinschaft Ruchheim 1975
bei ihrem sechsten Brunnenfest. Rund 200Sänger erfüllten mit ihren 24 Liedern das Gemeinschaftshaus Ruchheim und erfreuten die Zuhörer.
Aus Sorge vor einem Regenguss fand das Freundschaftssingen mit insgesamt sieben Chören aus der Region nicht im Freien vor dem Paul-Münch-Brunnen statt. 
Dennoch war das musikalische Fest vom "Nabel der Welt" ein Erfolg
.
Die Gastgeber, die Chorgemeinschaft Ruchheim 1975, stimmten ihr Publikum mit Manfred Bühlers "Musik ist mein Leben" ein.
Dabei bewies der gemischte Chor unter der Leitung von Musikdirektorin Lucia Lewczuk sein Können.
Vorsitzende Karin Buchert dankte für die gute Zusammenarbeit der Chöre. Im lockeren Wechsel intonierten sie Lieder über die Liebe,
Freundschaft, die Natur oder den Wein. Mit Manfred Bühlers "Liebe das Leben" machte der Gesangverein Volkschor 1951 Birkenheide 
unter der Leitung von Alice Schuler
 
darauf aufmerksam, dass man sich Glück nirgends kaufen kann.
Für Erinnerungen an alte Filmmelodien sorgte der Gesangverein BASF-Siedlung Maxdorf 1949
unter der Leitung von Lucia Lewczuk.
Unter der Leitung von Bezirkskantor Georg Treuheit intonierten die 20Sänger
des Singvereins Oggersheim 1842 stimmgewaltig Otto Grolls "Freude am Leben". 
 
Für den "Frohen Sängermarsch" von Jakob Christ erntete der
Männergesangverein 1862 Ruchheim unter der Leitung von Ottmar Öhring viel Applaus. 
 
Mit einer musikalischen Reise nach Wien verzauberten die
Chorgemeinschaft des Männergesangvereins 1864 Gauersheim
und des Männergesangvereins 1869 Ilbesheim unter der Leitung
von Anja Hartmetz mit Walzer Klängen von Johann Strauss das Publikum.
 Doch nicht nur die Ohren wurden im Gemeinschaftshaus verwöhnt. Auch leckere Speisen
und Getränke gab es für Zuhörer und Sänger, so dass nach dem Konzert das Fest noch
lange nicht vorbei war.
  
 Als krönenden Abschluss dieser gelungenen Veranstaltung sangen die
 Chorgemeinschaft Ruchheim 1975 e.V. mit Gesangverein BASF-Siedlung Maxdorf  
"Gebet der Fischer" "Siyahamba" "Heute ist das Leben" und "Ein schöner Tag zu Ende geht"
Mehr Bilder hier klicken: 2012 Brunnenfest
01. Juni 2012
 Festakt "150 Jahre" Gesangverein 1862 Ruchheim
Mit dem Festakt am Freitag den 1.Juni eröffnete der Gesangverein 1862 Ruchheim e.V. 
seine 3-tätige Jubiläumsfeierlichkeiten.
Dazu hat er den kath. Kirchenchor Ruchheim, den Gesangverein 1862 Fußgönheim und
den Gesangverein BASF-Siedlung Maxdorf 1949 sowie die
Chrgemeinschaft Ruchheim 1975 eingeladen.
Mit den Chorsätzen "Hebt eure Herzen", "Waldandacht" und "Heute erklingt viel Musik"
gratulierten wir unter der Leitung von Musikdirektorin Lucia Lewczuk dem Jubilar. 
 
03. Juni 2012
Wir sangen zur "Goldenen Konfirmation"
in der  ev. Kirche Ruchheim
 Die Jubilare dankten mit viel Beifall.
 
 
  
07. Juli 2012
Grillfest für Sängerinnen/Sänger, Angehörige und Helfer
 Ein schöner Tag für unsere aktiven Sängerinnen und Sänger auf dem Hofgut von
Familie Anton. Mit leckeren Salaten, vielerlei Fleischangeboten und
ausreichend Getränken, erlebten alle ein rundum gelungenes Fest.
Der Wettergott bescherte uns mit tollem Grillwetter.
Unsere 1. Vorsitzende Karin Buchert bedankte sich bei Fam. Anton
mit einem Präsent für die Bereitstellung ihres Hofgutes.
Mehr Bilder hier klicken: 2012 Grillfest
15. Juli 2012
Konzert auf der Konzertmuschel im Ebert-Park Ludwigshafen.
Die Chorgemeinschaft Ruchheim 1975 e.V.und
der Gesangverein BASF-Siedlung Maxdorf 1949
gestalteten gemeinsam ein Konzert auf der Konzertmuschel im
Ebert-Park Ludwigshafen zugunsten des Förderkreises Ebertpark.
Bevor es zum Auftritt kommt wird geprobt und geprobt.
Die schon in die Jahre gekommene Bühne einst Treffpunkt internationaler
Künstler, gab für dieses Konzert einen schönen Rahmen ab.
 Die Chorgemeinschaft Ruchheim eröffnete für die,
trotz der wiedrigen Wetterverhältnisse, gekommenen Zuhörer
den bunten Melodienreigen mit "Musik ist mein Leben" von Manfred Bühler,
und "Heut erklingt viel Musik" von Hermann Woitschechowski.
In der folgenden "Waldandacht" von Franz Abt gefiel die Sopranistin Alice Schuler
mit ihrer klaren Sopranstimme. Anschließend wechselte die Chorgemeinschaft
ins Filmgeschäft und präsentierte "Irgendwo auf der Welt"
aus dem Film „Der blonde Traum“ mit Lilian Harvey, bei dem das begeisterte
Publikum teilweise mitsang. Den Schluss des ersten Teils bildete
das schwungvoll vorgetragene "Wir feiern gerne Feste".
Danach zeigte der Gesangverein BASF-Siedlung Maxdorf
sein Können und trug "Butterfly" von Danyel Gérard vor, bevor sie mit dem
 englisch vorgetragenen "heavenlight shine on me" dem Publikum gefielen.
Anschließend sangen sie das wohl bekannteste Lied aus dem
Musical „König der Löwen“ "Der Löwe schläft heut Nacht".
"Wir bleiben lieber noch hier" von Hermann Josef Settelmeyer,
sowie "Alle Menschen dieser Welt" bildeten den Schluss der Liedfolge
des Gesangvereins der BASF – Siedlung Maxdorf.
Gemeinsam, Ruchheim und Maxdorf, eröffneten  mit "Heute ist das Leben",
 und "Spiel noch einmal für mich, Habanero"aus dem Film
und Abends in der Scala - Caterina Valente - Toppic - VHS“mit Caterina Valente,
den 3. Teil dieses Konzertes. Mit dem gefühlvoll vorgetragenen "Gebet der Fischer"
aus der Feder der letzten Königin von Hawaii Liliuokalani konnten die Chöre
überzeugen, bevor ein kurzer Schauer das Konzert jäh unterbrach.
Die Chorleiterin der beiden Chöre, Frau Musikdirektorin Lucia Lewczuk,
die auch die musikalische Gesamtleitung an diesem Nachmittag inne hatte
und die Chöre am E–Piano begleitete, konnte dies jedoch nicht davon abhalten,
der ausharrenden Zuschauerschar noch das afrikanische Spiritual
"Sia hamba kukanjen quengo" sowie zum Abschluss "Ein schöner Tag"
nach der Volksweise "Amazing grace" zu präsentieren.
Die Zuhörer ließen die Chöre natürlich nicht ohne eine Zugabe von der Bühne gehen.
Unter den afrikanischen Klängen von "Sia hamba" und den klatschenden Besuchern
verließen die Sängerinnen und Sänger die Bühne.
 Der Geschäftsführer des "Förderkreis Ebertpark" Carlo Saxl
begrüßte und bedankte sich zuvor bei beiden Chören und den Zuhörern. 
Mehr Bilder hier klicken: 2012 Konzert im Ebert-Park
1. September 2012
Am Samstag den 1. September war es mal wieder so weit.
Unser Tagesausflug stand auf dem Programm.
Unser Ziel in diesem Jahr die Stadt Germersheim mit seiner Festung.
Doch bevor wir uns auf Entdeckungsreise begaben, stärkten wir uns
mit dem traditionellem Frühstück, mit “Weck, Worscht un Woi (Bier, Sekt, Wasser, Kaffee).
Dafür wurde ein Platz direkt am Rhein ausgesucht.
 
Gestärkt fuhren wir weiter nach Germersheim um uns bei einer
Festungs- und Stadtführung diese imposante Anlage durch fachmännisch
geschultes Personal erklären und zeigen zu lassen.
 
 
Zwei Bauersfrauen, gekleidet in traditionellem Gewand führten durch die Festung
und schilderten dabei interessante Erlebnisse über das Leben
im Jahr 1880 in den engen Festungsmauern.
Es war zu erfahren, dass der Bau der Festung 27 Jahre dauerte, von 1834 bis 1861.
Anschließend fuhren wir nach Bad Bergzabern um in der Stadt
zu bummeln oder Kaffee zu trinken.
Um ca. 18 Uhr fuhren wir weiter zur „Knittelsheimer Mühle“ um diesen lehrreichen
Samstag beim gemeinsamen Abendessen ausklingen zu lassen.
 
Ursprünglich war die „Knittelsheimer Mühle“ als Getreidemühle mit
Wasserantrieb Anfang 1700 erbaut worden.
Ein schöner Ausflug von dem es viel zu erzählen gibt.
Danke an die Organisation.
 
 
2. September 2012
Generalprobe für die Konzerte in Polen
In der St. Ägidius Kirche in Ma.-Seckenheim
Kirche St. Aegidius Mannheim Seckenheim Projektpräsentation
sangen der Lucia-Konzert-Chor bei einem Gottesdienst alle
Lieder welche auch in Polen gesungen werden.
Nach dem Gottesdienst wurde ein Gruppenbild im
Altarraum geschossen. Ein stattlicher und guter Chor wie man auf
dem Bild sehen kann.
 
Danach traf man sich zum gemütlichen Beisammensein
im Schlossgasthaus am Neckar.
 
 
 
 
Am 15.09.2012 beteiligten wir uns am Kerweumzug.
Das Thema in diesem Jahr
"Chorgemeinschaft Ruchheim 1975 e.V."
jung, modern, offen
kommmt und singt mit uns
 
 
 
 

Mehr Bilder hier klicken: Galerie "2012 Kerwe"
 
27.09. bis 03.10.2012
Konzertreise nach Polen
Chorgemeinschaft Ruchheim 1975 e.V. auf Reisen
 
Die Chorgemeinschaft Ruchheim 1975 e.V. war vom 27.09. bis 03.10.2012 gemeinsam mit den Lucia-Chören
(GV BASF-Siedlung Maxdorf, der Chorgemeinschaft Lindenhof – Postalia Mannheim, sowie dem GV Mannheim-Neuhermsheim)
auf einer Konzertreise in Polen. Quartier bezogen wir in verschiedenen Hotels in Breslau und Krakau.
Zwischenstopps wurden in Leipzig
   und Halle  auf dem Hinweg, sowie  Prag auf der Rückreise eingelegt. Auf dieser Konzertreise, die uns in die Heimat unserer Chorleiterin, Frau Musikdirektorin Lucia Lewczuk, führte, durften wir Gottesdienste in der Dreifaltigkeitskirche in Breslau     sowie in der großen, vollbesetzten Marienkirche, der Hauptkirche von Krakau , mitgestalten. Anschließend gaben wir zusätzlich noch ein kleines Chorkonzert. Ferner hatten wir die große Ehre in sehr bedeutenden Kapellen wie der Gnadenkapelle in Tschenstochau direkt im Auge der weltberühmten „Schwarzen Madonna“
 
 
vor tausenden Zuschauern und Zuhörern, oder in der „Kapelle der Heiligen Kunigunde“
im ältesten Salzbergwerk Europas in Wieliczka zu singen .
Ein beeindruckendes Erlebnis war es ebenfalls, in Dom  auf dem Wawel in Krakau, einem für Polen sehr bedeutenden Bauwerk, auftreten zu dürfen. Die Gottesdienste eröffneten wir mit „Lobt den Herrn der Welt“ von Henry Purcell. Während der Fürbitten sangen wir das „Kyrie eleison“. Es folgte „Te Adoramus“ von Dimitrij Bortnianskij. Nach der heiligen Kommunion brachten wir das Sanctus aus der Messe brève in C-Dur von Charles Gounod und „Du großer Gott“ von Manfred von Glehn dar. Mit „Segne und behüte uns“ und „Czarna Madonna“ (das wir extra in polnischer Sprache einstudiert hatten) klangen die Gottesdienste aus. Bei den Konzerten im Anschluss an den Gottesdienst sangen die Chöre jeweils vor dem Altar unter anderem „Dona pacem Domine“ sowie den Gospel „Light of Freedom“, das afrikanische „Masiti“ oder „Die Rose“. Die musikalische Leitung oblag unserer Chorleiterin, Frau Musikdirektorin Lucia Lewczuk, begleitet wurden die Lucia – Chöre von Patricia Lewczuk an der Orgel. Auf den kurzweiligen Stadtführungen in Leipzig, Breslau und Krakau wurde natürlich zusätzlich die Akustik einiger Kirchen mit Liedvorträgen getestet. Voll bewegender Eindrücke kamen die Mitglieder der Lucia – Chöre am Abend des 3. Oktobers wieder wohlbehalten in der Heimat an.  
Wir wurden wieder herzlich empfangen  
mit einem kleinen Sektempfang.
 
Mehr Bilder hier klicken: 2012 Konzertreise Polen
 
Am 14.10.2012 "Gemütlicher Nachmittag" bei Kaffee, Kuchen
und Bildern aus vergangenen Veranstaltungen
erlebten wir einen unterhaltsamen Nachmittag im ev. Gemeindehaus.
Bei Kaffee und Kuchen (alle selbst von Sängerinnen und Sängern gespendet)
 
wurden Bilder von Veranstaltungen aus dem Jahr 2012 gezeigt.
Der 2. Vorsitzende Hartmut Schick moderierte die angezeigten Bilder.
 
Zu dieser Veranstaltung wurden auch Gründungsmitglieder wie unser
Ehrenmitglied Liesel Kirstein, Fritz Senk und
 
 
ehemalige Sängerinnen und Sänger eingeladen.
 
25.11.2012
Wir gedachten mit einer kleinen Trauerfeier in der Friedhofhalle Ruchheim
unseren verstorbenen Mitgliedern, Verwandten und Bekannten sowie an alle
verstorbenen Ruchheimern.
trennlinie8
8.12.2012
Öffentliche Weihnachtsfeier mit Theater
im Gemeinschaftshaus Ruchheim
 
 
Ins weihnachtlich geschmückte Gemeinschaftshaus kamen am Samstagabend zahlreiche Zuschauer
um die Weihnachtsfeier der Chorgemeinschaft Ruchheim mitzuerleben.
Der Chor eröffnete  unter der fachmännischen Gesamtleitung von Musikdirektorin Lucia Lewczuk
eine stimmungsvolle Weihnachtsfeier mit "Klänge der Freude" von Edgar Elgar. Es folgten:
"Von der Freude der Weihnacht" von Franz Biebl sowie "Friede auf Erden".
10 junge Damen der Tanzschule "Tanztraum" von Susanne Ellspermann
(An der Bleiche 8 in 67071 Ludwigshafen-Ruchheim-Homepage bitte hier anklicken!)
 
tanzten gekonnt zu einem Medley von Abba  einen modernes Ballettstück,
 Der Beifall bewies, es hat allen gefallen.
  
Mit dem Liedsatz "Siyahamba" und "Friedlich ziehen Menschen über das Land" ("Der kleine Trommlerjunge"),
begann der 2. Teil der Weihnachtsfeier. Mit "Ubi caritas" von Jacques Berthier; (Taize) leiten wir das
kleine Stück "Die Erfahrung der Stille" ein.
Eines Tages kamen zu einem einsamen Mönch einige Menschen. Sie fragten ihn:
"Was für einen Sinn siehst du in deinem Leben der Stille und der Meditation?"
Der Mönch war mit dem Schöpfen von Wasser aus einem tiefen Brunnen beschäftigt.
Er sprach zu seinen Besuchern: "Schaut in den Brunnen. Was seht ihr?
"Die Leute blickten in den tiefen Brunnen: "Wir sehen nichts!"
Karl-Heinz Fürst wurde vom Chorverband der Pfalz für 40 Jahre Singen im Chor mit der
goldenen Ehrennadel geehrt. Eberhard Lauer überreichte Urkunde und Nadel.
Horst Nicklis wurde zum Ehrenvorsitzenden der Chorgemeinschaft Ruchheim ernannt.
Ein Ehrenvorsitzender eines Vereins ist eine Person, die sich um die Unterstützung und Förderung
in besonderem Maße verdient gemacht hat.
 
Der Ehrenvorsitz kann an Vorstandsmitglieder verliehen werden, die sich durch ihren
uneigennützigen Einsatz und ihr Engagement für den Verein in ganz besonderer Weise
Verdienst erworben haben. So steht es bei Wikipedea.
(Horst Nicklis war 9 Jahre 1. Vorsitzender bevor ihn ein Herzinfarkt überraschte.)
Für Horst Nicklis kam diese Ehrung völlig überraschend.

Horst Nicklis neuer Ehrenvorsitzender

Bei der Weihnachtsfeier der Chorgemeinschaft 1975 Ruchheim wurde Karl-Heinz Fürst von Eberhard Lauer vom Kreischorverband Ludwigshafen für 40 Jahre aktives Singen im Namen des Chorverbandes der Pfalz ausgezeichnet. Ferner wurde Horst Nicklis zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Er trat im Oktober 1998 in die Chorgemeinschaft ein und übernahm bereits im Frühjahr 1999 die Position des Vorsitzenden, die er bis zum Jahr 2008 innehatte. Leider musste er aufgrund persönlicher Gründe das Amt kurzfristig aufgeben, was ihm nicht leicht fiel. Auch heute ist er noch sehr engagiert und hilft im Verein, wo er kann. Besonders rührig kümmert er sich um die Internetseite, die sehr gut gepflegt, immer aktuell ist und dauernd weiter ausgebaut wird. Mit der Ernennung Nicklis’ zum Ehrenvorsitzenden will die Chorgemeinschaft diesem Engagement Lob zollen. (rhp)

Der Posaunenchor Ruchheim unter der Leitung von Bärbel Schneider-Wald
setzte das Programm fort und spielte vorweihnachtliche Weisen.
"Freuet euch alle, unser Heiland ist gebor'n" Satz von Adolf Frey-Völlen und
"Tochter Zion" von Johann Joachim Eschenburg wurde zum Abschluss,
gemeinsam mit dem Chor dargeboten.
In der Pause konnte man sein Glück mit Losen für die Tombola kaufen
und am Ende der Veranstaltung die Gewinnlose einlösen.
Danach war Lachen angesagt. Die Theatergruppe der Chorgemeinschaft Ruchheim
zog alle schauspielerichen Register und trug ihr neues Stück
"Weihnachtsbraten - Pustekuchen" von Dieter Adam vor.
Eine Gans spielt in dem Stück die "Hauptrolle"
Emil (Hartmut Schick) hat beim Skatturnier eine lebende Weihnachtsgans gewonnen,
aber keiner kann sie schlachten. Weder das Familienoberhaupt,
noch seine bessere Hälfte (Petra Zierhut), schon gar nicht der angehende
Schwiegersohn (Peter Schuler) bringen es fertig. Und dabei drängt die Zeit: für den nächsten Tag
wurde zum Weihnachtsbraten bereits die neue Verwandtschaft (Andrea Schreier und Edi Zierhut) eingeladen!
Und plötzlich steht sie dann auch vor der Tür.
Die Blamage ist kaum noch abzuwenden. Doch dann platzt völlig unerwartet die Verlobung.
Vater, Mutter und sogar die angehende Braut (Alice Schuler) können aufatmen.
Die Gans war inzwischen ohnehin geflüchtet – und zum 1. Weihnachtsfeiertag
wird dann eben eine Dose Ölsardinen serviert.
Regie führte wie in all den Jahren zuvor  (23 an der Zahl) Irma Reuther.
 
Lang anhaltender Beifall war der Lohn für wochenlanges Proben.
Eine schön besinnliche, lustige Weihnachtsfeier ging zu Ende.
 
12.12.12
Unsere letzte Singstunde im Jahr gestalten wir immer als interne Weihnachtsfeier.
 
Es werden Weihnachtslieder gesungen und über das vergangene Jahr gesprochen.
Frau Lewczuk bedankte sich nochmal für die tollen Auftritte im Jahr 2012, bei der Vorstandschaft für die geleistete Arbeit,
bei den Sängerinnen und Sängern für die Disziplin in den Singstunden und Auftritten und freut sich auf die Aufgaben im Jahr 2013.
Bei Glühwein und selbstgebackenem Weihnachtsgebäck, erlebten wir einen vorweihnachtlichen Abend.
Alice Schuler hatte den letzten Solopart des Abends mit Guten Abend, gut’ Nacht, von Johannes Brahms.
Mit einem kleinen Geschenk, das die Vorstandschaft den Sängerinnen und Sängern überreichte,
ging ein sangesfreudiges Jahr zu Ende, aber für die Vorstandschaft noch nicht.
Es gilt noch den Silvestertanz am 31. 12.  auszurichten.
Danke und ein schönes, frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2013.
31. Dezember - Silvestertanz
 
mit der Tanz - und Showband "COLORADOS"
 
 incl. - kalt-warmes Büfett
Im Gemeinschaftshaus Ruchheim amüsierten sich
unsere Gäste bis in die Morgenstunden.
 
Die Tanz - und Showband "COLORADOS"
spielten unermüdlich und unsere Gäste tanzten eifrig dazu.
Das kalt-warme Büfett ein Augen- und Gaumenschmaus.
Die Veranstaltung war eine Meisterleistung der Vorstandschaft,
 
 
 
gut geplant, gut organisiert und gut umgesetzt.
Danke an alle Helferinnen und Helfer!

 

Nach oben