Chorleitung

Unter neuer musikalischer Leitung

Wir stellen vor: Anna Plakhova
Da die bisherige Chorleiterin Frau Lucia Lewczuk, Musikdirektorin, nach 35 Jahren Dirigat bei der Chorgemeinschaft Ruchheim in ihren wohlverdienten Ruhestand geht, mussten wir uns einen neuen Chorleiter / eine neue Chorleiterin suchen. Erfreulicherweise wurden wir relativ schnell fündig. 
Aus einigen Bewerbungen konnten wir Frau Anna Plakhova für uns gewinnen. Anfang Juni 2018 
wurde eine Probe – Singstunde vereinbart, die Frau Plakhova sowie den Sängerinnen und 
Sängern zusagte. Sie hat daher ab 01.09.2018 die musikalische Leitung der 
Chorgemeinschaft Ruchheim 1975 e.V. übernommen.
 Frau Plakhova besuchte in Taschkent, Usbekistan, bereits das Musikgymnasium. Das anschließende Musikstudium, welches sie mit Diplom abschloss, absolvierte sie an den Konservatorien in Moskau und Taschkent. Im Jahr 2000 promovierte sie. Bisherige berufliche Stationen in Usbekistan waren die Musikfachschule und das Musikgymnasium in Taschkent sowie als Dozentin und 
Associate – Professorin das Konservatorium in Novosibirsk.
 Nach dem Wechsel nach Deutschland besuchte Frau Plakhova zusätzlich das Chorleiterseminar beim Chorverband der Pfalz und machte beim Bistum Aachen eine Ausbildung zur Kirchenmusikerin. Sie war bereits Chorleiterin verschiedener Gesangvereine. Aktuell leitet sie folgende Chöre: Kath. Kirchenchor Dannstadt, MGV Liedertafel Rödersheim – Gronau, Gesangverein Liederkranz 1858 Freisbach sowie der Singverein 1845 Neustadt – Hambach. Hierzu gesellt sich ab September die 
Chorgemeinschaft Ruchheim 1975 e.V.
Wir freuen uns auf eine konstruktive und angenehme Zusammenarbeit.
 

Der erste öffentliche Auftritt in Ruchheim am 10. November 2018
Die Singstunden finden wie bisher im Gemeinschaftshaus Ruchheim, Schloßstraße 1, mittwochs von 20:00 Uhr bis 21:30 Uhr statt. Wer den Chor und / oder die neue Chorleiterin kennenlernen möchte ist herzlich 
zu den Singstunden eingeladen. Wir freuen uns über jede/n neue Sängerin oder Sänger. Man kann einfach ungezwungen vorbeikommen und zuhören oder mitsingen. Vorsingen ist nicht erforderlich.

Nach oben